24.08.2016, 16:30 Uhr

Die Musikwerkstatt stellt sich neu auf

Heinrich Haimel (re.) leitet die Musikwerkstatt Hargelsberg, die Werkstatt-Musikanten und das Sinfonische Rock-Orchester. (Foto: privat)

Die Musikwerkstatt Hargelsberg steht künftig allen offen, die ein Musikinstrument spielen können.

HARGELSBERG. Die neue Musikwerstatt öffnet am Freitag, 26. August, das erste Mal ihre Türen für ein gemütliches Beisammensein. Die Veranstaltung findet ab 19 Uhr im ehemaligen Musikheim in Hargelsberg statt. Die Musikwerkstatt Hargelsberg steht künftig allen offen, die ein Musikinstrument spielen können und Gemeinschaft suchen. Jeden Freitag wird gemeinsam musiziert und die Gemeinschaft gepflegt. Entstanden ist die Musikwerkstatt durch eine Idee von Heinrich Haimel. Nun wird die Werksattt auf drei Säulen aufgebaut, die die Musikkapelle ergänzen sollen. Die erste Säule nennt sich "Musik in Bewegung", die in der Tradition der Marschmusik steht. Geleitet wird diese Gruppe von Monika Stiegelbauer. Ziel ist es, sich bei Musikfesten und Marschwertungen erfolgreich zu präsentieren. Haimel selbst leitet die Werkstatt-Musikanten und das Sinfonische Rock-Orchester.

Im Rock-Orchester erweitern Streicher und eine Band die traditionelle Musikkapelle. So bietet sich der Gruppe die Möglichkeit, moderne Musik in den Stilrichtingen von Klassik bis Rock zu machen. Die Werkstatt-Musikanten werden mit Unterstützung einer Band bei Frühschoppen, Mostkost und ähnlichen Veranstaltungen spielen. Seit Anfang August besteht ein neues Musikwerkstatt-Team. Florian Krawinkler hat die Vereinsleitung und -organisation über. Als musikalischer Leiter fungiert Haimel. Stellvertretende Vereinsleiterin ist Ingrid Rockenschaub, die Bindeglied zur Kapelle ist. Stellvertreterin des musikalischen Leiters ist Stiegelbauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.