29.03.2016, 17:11 Uhr

Donaubrücke 2020: Unterstützung aus Enns

Täglich stehen hunderte Pendler auf der Donaubrücke zwischen Mauthausen und St. Pantaleon-Erla im Stau. (Foto: BRS/Habringer)

Bürgermeister starteten Petition für Neubau der Donaubrücke bis 2020

REGION. Nicht nur die Region Westwinkel steht, wie berichtet, hinter der Petition für eine neue Donaubrücke zwischen St. Pantaleon-Erla und Mauthausen. Auch Bürgermeister Franz Stefan Karling unterstützt die Unterschriftenaktion für einen Neubau. „Als Bürgermeister der Stadt Enns unterstütze auch ich die Petition für die Errichtung einer neuen Donaubrücke zwischen Oberösterreich und Niederösterreich. Das tägliche Verkehrschaos zeigt, dass diese Problematik dringend gelöst werden muss. Allein durch die wirtschaftliche Entwicklung der Region - insbesondere des Ennshafens - ist eine starke Verkehrsachse über die Donau dringender denn je.“

Bürgermeister Karlinger hat die Petition bereits unterzeichnet weitergeleitet. Wer sich ebenfalls für einen Neubau der Donaubrücke bis 2020 einsetzten will, gelangt hier zur Online-Petition.

Unter www.meinbezirk.at/donaubruecke2020 können Sie die Petition
"Neue Donaubrücke Mauthausen bis 2020" unterzeichnen oder downloaden und anschließend an den teilnehmenden Gemeindeämtern abgeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.