31.05.2016, 12:37 Uhr

Ehrung: Kronstorfer ging 225 Mal zum Blutspenden

Landeshauptmann Josef Pühringer, Karl Werner Mitterlehner und OÖ Rotkreuz-Präsident Landtagsabgeordneter Walter Aichinger (Foto: Land OÖ/Stinglmayr)
KRONSTORF. Der Blutspendedienst des Roten Kreuzes ehrte im Rahmen einer Feierstunde in den Linzer Redoutensälen 116 Blutspender. Jene, die bereits 50, 75, 100, 125, 150, 175, 200 oder sogar 225 Mal Blut gespendet haben, erhielten von Landeshauptmann Josef Pühringer, OÖ Rotkreuz-Präsident Landtagsabgeordneter Walter Aichinger sowie dem Kaufmännischen Direktor Werner Watzinger und Gerhard Schuster von der Blutzentrale Linz eine Anerkennung in Form einer Urkunde sowie eines Ehrengeschenkes. Für rekordverdächtige 225 Blutspenden wurde dabei Oberbrandrat Karl Werner Mitterlehner aus Kronstorf geehrt.

„Wir danken Ihnen heute im Namen aller verletzten und kranken Menschen im Land. Ohne Ihr unbezahltes und unermüdliches Engagement wäre keine medizinische Versorgung möglich, denn Blut kann nach wie vor nicht künstlich hergestellt werden. Sie haben mit jeder Ihrer zahlreichen Blutspenden Leben gerettet“, würdigte Pühringer in seiner Rede den Einsatz der geladenen Blutspender.

Alleine in Oberösterreich haben im Jahr 2015 36.000 Menschen mehr als 47.000 Blutkonserven gespendet. Durchschnittlich alle acht Minuten bekommt ein Patient in einem Spital eine lebensrettende Blutkonserve. Aber nur etwa fünf Prozent der Oberösterreicher spenden regelmäßig Blut.

Pühringer bedankte sich aber auch bei den Mitarbeitern der Rot Kreuz-Stellen, die im vorigen Jahr 480 Blutspendeaktionen veranstaltet haben und die Blutspender in ihrem Dienst am Nächsten unterstützen. „Blutspenden ist keine Selbstverständlichkeit. Angesichts dieser Leistungen können die Ehrungen nur ein kleines Dankeschön sein, verbunden mit der Bitte, dieses Engagement weiterzuführen“, so der Landeshauptmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.