09.06.2016, 09:45 Uhr

Einblicke ins Altstoffsammelzentrum und Wasserwerk Enns

(Foto: Ernst Samide)
ENNS. Interessierte Stadtpolitiker und Arbeitskreismitglieder folgten der Einladung von Umweltstadtrat Wolfgang Heinisch (Grüne) zu den beiden Betriebsbesichtigungen ins Altstoffsammelzentrum (ASZ) und zum Wasserwerk Enns. Unter Führung von Tanja Irkuf (Bezirksabfallverband) und Florian Lasch (Wasserwerk) konnten sie das weite Tätigkeitsfeld dieser beiden Umwelteinrichtungen näher kennen lernen.

Mit November 2015 hat der neu zusammengesetzte Umweltausschuss in Enns seine Tätigkeit aufgenommen. Neu ist seither auch die Aufgabenverteilung: In dieser Legislaturperiode werden die Abfall- und Wasserangelegenheiten im Umweltausschuss behandelt. Das ASZ und die Wasserversorgungsanlagen spielen dabei eine zentrale Rolle. Der Wunsch war daher naheliegend, diese „Servicezentren“ auch einmal in der Praxis kennen zu lernen. Zusätzlich zur Besichtigung eingeladen wurden die Mitglieder des Arbeitskreises Umwelt und Energie, die sich mehrmals pro Jahr treffen, Projekte entwickeln und der Gemeindepolitik in diesen Bereichen beratend zur Seite stehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.