13.04.2016, 09:28 Uhr

Ennser verursachte Karambolage auf Autobahn

(Foto: Stefan Körber/Fotolia)
ENNS, LINZ. Bei einem Auffahrunfall auf der Mühlkreisautobahn krachten fünf Fahrzeuge ineinander, wobei eine Mitfahrerin unbestimmten Grades verletzt wurde. Ausgelöst hatte den Unfall ein Ennser, der offenbar die zum Stillstand gekommene Fahrzeugkolonne übersehen hatte. Dabei wurden insgesamt vier Autos aufeinander geschoben und beschädigt. Eine 56-jährige Mitfahrerin aus Kirchdorf an der Krems erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in den Med Campus III des Kepler Universitätsklinikums gebracht. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Der Unfall ereignete sich im Abendverkehr kurz vor dem Bindermichltunnel in Fahrtrichtung Süden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.