02.05.2016, 09:40 Uhr

"Hallo Auto" an der Volksschule St. Valentin

(Foto: VS St. Valentin)
ST. VALENTIN. Die Schulkinder der dritten Schulstufe der Volksschule St. Valentin nahmen an der aktion "Hallo Auto" teil. Dieses Konzept wurde speziell für die Acht- bis Neunjährigen Volksschulkinder entwickelt. Die Schüler lernen den eigenen „Bremsweg“ spielerisch kennen.

Außerdem wird den Kindern demonstriert, wie lange der Anhalteweg eines Autos ist, das sich mit Tempo 50 im Straßenverkehr bewegt. Dies wurde auf trockener und nasser Fahrbahn sichtbar gemacht. Zum Schluss hatte jedes Kind die Möglichkeit, mit einem Auto mit eingebauter Doppelbremsanlage eine eigene Zielbremsung durchzuführen. Alle Kinder lernten Gefahrensituationen im Straßenverkehr besser einzuschätzen. Die Feuerwehr St. Valentin unterstützte diese Veranstaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.