17.05.2016, 09:58 Uhr

Hargelsberger lernen mit Flüchtlingen Deutsch

Bücherübergabe mit Bürgermeister Huber und Vizebürgermeisterin Holderbaum (Foto: privat)
HARGELSBERG, KRONSTORF. Seit Februar 2016 wohnen zwei Flüchtlingsfamilien in zwei Wohnungen im Zentrum der Gemeinde Hargelsberg. Gemeinsam mit den Flüchtlingen, die in Kronstorf untergebracht sind, erfolgt die Betreuung von der Caritas.

Zudem konnten zahlreiche Ehrenamtliche gewonnen werden, welche sich unter der Leitung von Elke Arbeithuber und Katharina Königsecker, in den unterschiedlichsten Bereichen engagieren. Vor allem die freiwillig angebotenen Deutschkurse zeigen laufend Erfolge. Nachdem Hargelsberg mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht so leicht erreichbar ist, hat sich Andreas Pascher um die Koordination von Fahrdiensten angenommen. Seitens der Gemeinde und Pfarre Hargelsberg werden die Sach- und Geldspenden koordiniert.

Vor kurzem besuchten die Flüchtlinge nach einem Deutschkurs Bürgermeister Manfred Huber (ÖVP) in seinem Vierkanter. Auch Vizebürgermeisterin Ulli Holderbaum war anwesend, gemeinsam wurden notwendige Lernmaterialien übergeben. Beim kürzlich stattgefundenen Maibaumaufstellen waren die Flüchtlingsfamilien ebenfalls live dabei. „Am Beispiel von Hargelsberg sieht man, dass gelebte Integration – vor allem in Kleingruppen – bestens funktionieren kann“, so Bürgermeister Huber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.