18.06.2016, 20:07 Uhr

Kinder-Rad-Spaß für Kronstorfer Schüler

Die Schüler der dritten Klassen waren alle mit dem eigenen Fahrrad beim Kinder-Rad-Spaß dabei.
Die 31 Kinder der dritten Klassen der Volksschule Kronstorf freuten sich schon lange auf Freitag, den 17. Juni.
Denn da wurde auf Initiative der Klimabündnisgemeinde Kronstorf ein lustiger und spannender Vormittag angeboten, wo den Kids sicheres Verkehrsverhalten, Radbeherrschung und Fahrradtechnik vermittelt wurde.

Da an diesem Tag der Wettergott leider nicht mitspielte, mussten wir kurzfristig in eine Halle ausweichen.
„Retter in der Not“ war hier die Fa. Hochrather-Landtechnik, in Person von Hrn. Mag. Willi Hochrather und Ludwig Prechtl, die uns spontan die Landmaschinenhalle zur Verfügung stellten.

Zuerst wurden von zwei engagierten Mitarbeitern der Radlobby OÖ die mitgebrachten Fahrräder auf Verkehrssicherheit geprüft, die Sitzhöhe auf die Kinder abgestimmt, dann wurde das Zielbremsen, das richtige Abbiegeverhalten und das Langsamfahren geübt.

In der Halle wurde ein Parcours aufgebaut, der mit einigen Hindernissen, wie Hütchen, Brücken, Wippen etc., Balancegefühl vermitteln sollte.

„Der lustvolle, spielerische Zugang zum Radfahren steht im Vordergrund“, erklärt Frau Jutta Mühlberger von der Radlobby OÖ: „Viele Kinder würden gerne viel öfter Fahrrad fahren, finden aber nicht das optimale Umfeld dafür. Bei diesem Kinder-Rad-Spaß unterstützen wir die Bewegungsfreude der Kinder und vermitteln ihnen Begeisterung für das Radfahren.“

Die Schüler waren mit Feuereifer bei der Sache, und auch die Frau Direktor Eva Rahofer ließ sich von der Begeisterung anstecken und absolvierte den Hindernisparcours fehlerfrei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.