17.04.2016, 12:38 Uhr

Neue Mittelschule säubert St. Florian

Zu Mittag gab es dankende Worte des Herrn Bürgermeisters Robert Zeitlinger und ein Erinnerungsfoto.
St. Florian: NMS St. Florian |

Auch die Neue Mittelschule St. Florian beteilgte sich heuer wieder an der Landschafts-Säuberungsaktion in St. Florian.

Die von der Marktgemeinde St. Florian angeregte und perfekt organisierte Veranstaltung war schon in der Vergangenheit ein voller Erfolg. Vorigen Freitag beteiligte sich - nachdem letztes Jahr die 1. Klassen teilgenommen hatten - erstmals die gesamte Neue Mittelschule St. Florian an der Säuberungsaktion. Am Samstag waren dann alle „erwachsenen“ Florianer aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen.
Schon im Vorfeld wurde in der Schule die Gebietseinteilung vollzogen.
Nach der großen Pause ging es dann richtig los. Sammelsäcke und Handschuhe wurden ausgeteilt und jeder Klasse wurde ein eigenes Gebiet in und rund um St. Florian zugeteilt. Bei relativ schönem Wetter strömten die Schülerinnen und Schüler voller Tatendrang in alle Richtungen aus und schon füllten sich die ersten Müllsäcke. Einige Kinder hatten sich sogar eigene „Müllzwicker“ besorgt.
Nach drei Stunden kehrten die Umweltsäuberer schließlich ziemlich erschöpft in die Hauptschule zurück, wo sie als Belohnung Wurstsemmerl und ein Getränk bekamen.
Das Thema Umweltschutz spielt neben vielen anderen wichtigen Projekten auch in der Neuen Mittelschule eine große Rolle und der Grundstein zur Erhaltung einer sauberen Umwelt muss - gemessen an den in den letzten Jahrzehnten bedrohlich zunehmenden Umweltbelastungen- früh gesetzt werden und ist einer der wichtigsten gesellschaftlichen Anliegen unserer Zeit. Und je früher unsere Kinder damit anfangen, einen aktiven Beitrag zu einer sauberen Umwelt zu leisten, desto besser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.