24.05.2016, 10:05 Uhr

Neuer Vorstand im Museum Lauriacum Enns

Vbgm. MarkusScherzinger, BR Gottfried Kneifel, StR Rita Sengseis-Spindler, Laurin Holzleitner, Petra Fosen-Schlichtinger, Reinhardt Harreither, Klaus Rinner, Helen Ofner, Wolfgang Neuwirth, Gerald Amez, Rudolf Fleischanderl, Anneliese Wagner, Manfred Holzleitner, Waltraud Paukner, Liselotte Golser (Foto: privat)
ENNS. Nach Ablauf der vierjährigen Amtsperiode wählte die Mitgliederversammlung des Museums Lauriacum einen neuen, verjüngten Vorstand. Die Mitglieder und die vertretenen Gemeindepolitiker erfuhren viel Neues über die Neugestaltung des Stadtmuseums. Die älteste Stadt Österreichs darf sich von der Landesausstellung im Jahr 2018 mit dem Schwerpunkt Römerzeit neue und einzigartige archäologische Schaustücke, aber auch große Impulse für den Tourismus erwarten. Bundesrat Gottfried Kneifel bezeichnete den Museumsverein Lauriacum als das „kulturelle Gewissen“ der Stadt Enns.“

"Ich danke den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern aufrichtig für ihre gewissenhafte und sorgfältige Tätigkeit", sagte Obmann Reinhardt Harreither. "Die 'Neuen' in unserem Team begrüße ich sehr herzlich und freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Vorbereitungen für die Landesausstellung sind eine große Herausforderung, die wir gemeinsam bewältigen werden.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.