21.04.2016, 14:47 Uhr

St. Florian gewinnt beim PowerFrühstück

St. Florians Bürgermeister Robert Zeitlinger, Geschäftsführer Michael Baminger (Stromvertrieb Energie AG), Finanz-Vorstand Andreas Kolar, Generaldirektor Leo Windtner und Gemeindebund-Präsident Johann Hingsamer. (Foto: Energie AG)
ST. FLORIAN. Beim "PowerFrühstück" hat St. Florian einen Sonderpreis der Energie AG gewonnen. Die Marktgemeinde kann mit 200 LED-Lampen im Wert von 2000 Euro die Beleuchtung in der Gemeinde effizient gestalten.

Beim PowerFrühstück hatten die mehr als 250 Gäste aus den oberösterreichischen Gemeinden die Möglichkeit, sich über das breitgefächerte Produkt- und Dienstleistungsangebot zu informieren. Dieses reicht von der Energie in Form von Strom und Gas über die Wärme- und Wasserversorgung, Entsorgung bis hin zu E-Mobilität, Datenleitungen sowie neuerdings auch Hotspot-Dienste und echtes Glasfaserinternet für Privatkunden. Abgerundet wird dieses Produktportfolio durch die dazu passenden Dienstleistungen.

"Die Energie AG ist für alle Kunden, speziell aber auch für die Gemeinden Garant für eine verlässliche und stabile Partnerschaft", sagt Leo Windtner, Generaldirektor der Energie AG.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.