20.06.2016, 08:08 Uhr

Verkehrsunfall auf der Umfahrung B1

(Foto: MAK - Fotolia)
ENNSDORF. In der Nacht auf Sonntag wurde die Freiwillige Feuerwehr Ennsdorf durch die Bereichsalarmzentrale Amstetten zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall alarmiert.

Im Kreuzungsbereich Wienerstrasse Umfahrung B1 kollidierten aus derzeit noch unbekannter Ursache mehrere Fahrzeuge. Verletzt wurde zum Glück keiner der Beteiligten.

Nachdem die Unfallstelle abgesichert, und ausgeleuchtet war, konnte nach der Unfallaufnahme durch die Polizei mit den Aufräumarbeiten begonnen werden. Die Fahrzeuge wurden von der Fahrbahn entfernt, und gesichert abgestellt. Eines der Fahrzeuge war jedoch so stark beschädigt, dass es mittels Ladekran von der Fahrbahn abtransportiert werden musste. Dies erfolgte durch das Wechselladerfahrzeug der Feuerwehr Stadt St. Valentin.

Abschließend wurden noch die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden, und fachgerecht entsorgt. Die FF Ennsdorf war mit 18 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen rund 1,5 Stunden im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.