31.03.2016, 21:02 Uhr

Ab Freitag geht´s los Formel 1 in Bahrain

Den Formel 1 Kurs in Sachir/Bahrain besuchten wir vor einer Woche. Wetter bewölckt, leider nicht so gut für Foto´s und sogar kurzzeitig Regen.
Rund um den Kurs herrschte bereits reges Treiben um für´s Rennwochenende alles startklar zu machen.
Der Bahrain International Circuit, wie die Formel 1 Strecke genannt wird befindet sich wie schon erwähnt im Wüstenstaat Bahrain.
Der Kronprinzen von Bahrain, Scheich Salman ibn Hamad Al Kalifa (oder so ähnlich), war derjenige der den Bau finanziell unterstützte. Natürlich ist er auch Präsident der Bahrain Motor Federation. Ein Problem für diese Strecke ist natürlich die Wüste mit ihrem "Sand". Um zu verhindern, dass der Sand auf die Rennstrecke geweht wird, wird großflächig mit einem speziellen Mittel das Areal rund um den Kurs behandlt. Vor 10 Jahren wurden die Auslaufzonen durch Asphalt ersetzt wobei die Oberfläche sandfarbig behandelt wurde. Der Bau der ca. 5,4 km langen Rennstrecke mit 15 Kurven kostete 150 Millionen Euro. Das erste Rennen 2004 gewann Michael Schumacher, 2015 war der Sieger Lewis Hamilton. Die erste Kurve nach dem Start wurde 2014 nach Michael Schuhmacher benannt. Einmal 2011 wurde der Grand Prix wegen Unruhen abgesagt. Wir bekamen auch Einblick in den VIP-Bereich, das Pressecenter und den Kontrollraum, welcher normalerweise gesperrt ist. So ich hoffe ich habe auch hier unseren englisch sprechenden Reiseführer richtig verstanden und mir die richtigen Notizen gemacht. Gewähr zu diesen Angaben kann ich keine geben ;-).
1
1
1
1
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.