11.08.2016, 09:28 Uhr

JVP Linz-Land fordert Abbau der Bürokratie

Gregor Eckmayr ist seit wenigen Wochen Obmann der JVP Linz-Land. (Foto: ÖVP Enns)
BEZIRK. Die Junge ÖVP Linz-Land weist anlässlich des Internationalen Tages der Jugend auf den Aufholbedarf in vielen Politikfeldern hin. Denn die große Herausforderung unserer Zeit sei die Sicherung des hohen Lebensstandards, trotz Flüchtlingskrise und Schuldenrucksack. „Nach Jahrzehnten der Wohlstandsvermehrung geht es für uns nun um Wohlstandsverteidigung“, so JVP-Bezirksobmann Gregor Eckmayr. „Um Österreich wieder zukunftsfit zu machen, braucht es nun mutige Reformen“, fordert Eckmayr. Er denke dabei an Bürokratieabbau und an die Abschaffung von Pensionsprivilegien, wie sie beispielsweise noch bei der ÖBB bestehen. Weiters sollen künftig Eigenverantwortung und Risikobereitschaft belohnt, statt sanktioniert werden. Denn derzeit dauere es 22 Tage, um ein Unternehmen zu gründen, aber nur einen Tag, um Arbeitslosengeld beziehen zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.