11.04.2016, 10:19 Uhr

Parteiübergreifende Gemeinderatsklausur in Niederneukirchen beschäftigt sich mit Zukunftsthemen

(Foto: Gemeinde Niederneukirchen)
NIEDERNEUKIRCHEN. Bürgermeister Christoph Gallner lud erstmals zu einer parteiübergreifenden Gemeinderatsklausur ein. Alle Gemeinderäte der handelnden Fraktionen von Niederneukirchen waren eingeladen.

Der „Fahrplan“ der Klausur war bunt und reichte von der gemeinsamen Zusammenarbeit, über die wichtigsten Zukunftsthemen, bis hin zu einem Zukunftsplan der sich mit konkreten Punkten von 2017 bis 2030 erstreckt.

„Neben den zahlreichen Sachthemen und Projekten, die in den nächsten Jahren und Jahrzenten anstehen, wurde am Vormittag das Hauptaugenmerk auf die gemeinschaftliche Zusammenarbeit innerhalb des Gemeinderates gelegt. Die wichtigsten Punkte wurden vereinbart und von den anwesenden Gemeinderäten aller Parteien unterzeichnet“, so Bürgermeister Gallner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.