09.03.2016, 14:03 Uhr

ASK St. Valentin empfängt Tabellenführer

Der ASK St. Valentin fügte dem Spitzenreiter Askö Oedt die einzige Saisonniederlage zu. (Foto: Heilbrunner)
ST. VALENTIN (ah). Einen Leckerbissen bekommen die Fans des ASK St. Valentin gleich zum Rückrundenstart geboten. Tabellenführer Askö Oedt gastiert am Samstag, 19. März um 15.30 Uhr, in der Steyr-Arena zu Herzograd. Die Linzer sind klarer Favorit – nicht nur am Samstag, sondern auf den Landesligatitel. Oedt hat sich im Winter prominent verstärkt. Unter anderem wechselten Harrison Kennedy und Radek Gulajev zum Team von Marcel Ketelaer.

ASK-Coach Harald Gschnaidtner vertraut zum Großteil seinem Kader, der auf Platz drei überwintert hat. Miralem Residovic und Dario Glavas stießen zum Team. "Askö Oedt wird sich den Titel wohl nicht nehmen lassen", ist Gschnaidtner überzeugt. "Dahinter ist alles möglich. Darum ist der zweite Platz unser Ziel." Der würde zur Relegation reichen. Einen Hoffnungsschimmer gibt es für den Frühjahrsauftakt allerdings für den ASK: Beim Hinspiel fügten die Niederösterreicher den Linzern ihre einizige Saisonniederlage zu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.