22.08.2016, 15:51 Uhr

ASK St. Valentin gewinnt in Freistadt

(Foto: Alfred Heilbrunner)

Aufsteiger Sportunion Hofkirchen startet mit einem 4:2-Sieg

REGION. Auftakt nach Maß für den ASK St. Valentin in der Landeslig Ost: Die Niederösterreicher gewannen in Freistadt 3:2. Michael Bräuer, Sebastian Gschnaidtner und Daniel Guselbauer trafen für die Werkself. Für den ASK war Freitsadt immer ein harter Boden, der dieses Mal aufgeweicht werden konnte. Im ersten Heimspiel der Saison empfangen die Valentiner am Sonntag, 17 Uhr, Aufsteiger Askö Doppel-Hart. Die Leondinger gewannen zum Saisonstart 2:1 gegen Gallneukirchen.
In der BezirkslIga Ost bekommt es der SC Kronstorf am Sonntag, 17 Uhr, mit dem ersten Tabellenführer zu tun, ATSV Neuzeug. Die Kronstorfer haben das erste Spiel 1:0 in Garsten gewonnen, der erste Sieg nach drei Niederlagen gegen diesen Gegner. Eine Klasse tiefer findet sich Absteiger SC St. Valentin gleich wieder am Tabellenende wider. Als nächstes geht es zu Askö Perg/Windhaag. Die Mühlviertler holten im ersten Saisonspiel in Bad Zell einen Punkt. Der SK Enns bekommt es am Freitag, 19.30 Uhr, in der Oststaffel mit der Blauen Elf zu tun. In Altenberg gewann der ESK 2:0. Der SK Asten spielt nach einen 1:1 in Eferding samstags um 17 Uhr gegen Wilhering. Aufsteiger Hofkirchen startete in der 1. Klasse Ost mit einem 4:2-Sieg in Bad Hall. Gegner im ersten heimspiel ist am Samstag, 17 Uhr, Losenstein. Ernsthofen rang Vorwärts Steyr 1b ein 2:2 ab. Am Sonntag, 17 Uhr, kommt Adlwang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.