11.07.2016, 14:16 Uhr

Astner Wasserskifahrer bereit für den Ausee

Bianca Schall (Foto: privat)

Ende Juli hat der WWSC Asten sein Heimrennen auf der World-Tour

ASTEN. Von 29. bis 31. Juli findet für die Wasserskifahrer des WWSC Asten das World-Cup-Heimrennen am Ausee statt. Beim zweiten Tour-Stop im slowakischen Košice holten die Schall-Schwestern im Slalom im einem starken Teilnehmerfeld die Plätze drei (Bianca) und vier (Nadine). „Beim Training und Kennenlernen der Anlage hatte ich noch leichte Schmerzen, aber im Wettkampf konnte ich es glücklicherweise halbwegs gut ausblenden“, schildert die Bronzemedaillengewinnerin.

Bei den heißen und gewittrigen Wetterverhältnissen in Košice haben die Jugendlichen des WWSC-Asten Ausee bei dem parallel stattfindenden Jugend-Cup ebenfalls mit ausgezeichneten Ergebnissen aufgezeigt. In der Kategorie U19-Girls holte sich Maria Bodingbauer im Trickski, Springen und in der Kombination die Bronzemedaille, während sich Vanessa Wenger in dieser Klasse den dritten Platz im Slalom sicherte. In den U15-Kategorien konnten sich Miriam Gaßner und David Bodingbauer knapp nicht für das Slalomfinale qualifizieren. Jedoch zeigte Bodingbauer mit einer neuen persönlichen Bestleistung im Springen auf. Das neueste Mitglied der WWSC-Mannschaft, Philipp Fiala, legte ebenfalls eine Talentprobe ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.