27.06.2016, 08:35 Uhr

Österreichische Zillen-Meisterschaften in Ennsdorf

Neuer österr. Meister im Zillen Einer allgemeine Klasse: Marco Mitterhuber vom HSV L/ZV Ennsdorf (Foto: privat)
ENNSDORF. Der HSV Linz/ZV Ennsdorf organisierte die Zillen-Meisterschaften in den Klassen Schüler, Jugend, Junioren, Damen, Altersklasse und allgemeine Klasse Einmännisch und Zweimännisch sowie die Wertungen Mannschaft kurz und lang.

160 Zillen Besatzungen starteten bei den österreichischen Zillen-Meisterschaften in Ennsdorf. Durch die höhere Fließgeschwindigkeit der Enns, bei dem die Strecke durch Schieben und Rudern zu bewältigen war und auch Torkombinationen als Richtung und Wertungstore gefahren werden mussten, wurde den Sportlern alles abverlangt.

Die Ennsdorfer Zillenfahrer schlugen sich beachtlich. Silvio Sallinger belegte in der Klasse Schüler EInmännisch den zweiten Rang. Ebenfalls Zweiter wurde Daniel Greul in der Klasse Junioren Einer. Im Zillen Zweier der Schüler belegte Sallinger Silvio mit Partnerin Anna-Lena Ströbitzer den dritten Rang.

Marco Mitterhuber gelang eine Sensation: Der Ennsdorfer konnte die Allgemeine Klasse Einer in einem harten Kampf und ohne Torfehler für sich entscheiden und damit seinen ersten Meistertitel in dieser Klasse gewinnen.

Die weiteren Titel gingen an die Sportler von den Vereinen ZfC Enns-Enghagen , FF Vichtenstein, HSV Hainburg und ZSV Nibelungengau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.