22.09.2016, 14:39 Uhr

TV Enns reist nach Laa

(Foto: ÖFBB/Gusenleitner Stefan)
ENNS. Am Wochenende geht die 2. Faustball-Bundesliga weiter. Ungeschlagen führt der AWN TV Enns die Tabelle mit acht Punkten an. Dahinter machen sich Union St. Leonhard und Union Münzbach mit sechs Punkten sowie der SC Laa/Thaya und der ÖTB TV Neusiedl/Zaya mit vier Punkten Hoffnungen auf das Aufstiegs-Play-Off. Mit zwei Punkten schon abgeschlagen sind Union Waldburg, SV Frohnleiten, die SPG Polizei/Jedlesee und ÖTB Drösing.

Zum Gipfeltreffen kommt es in Laa. Der Tabellenvierte aus dem Weinviertel empfängt Leader Enns und den Zweiten St. Leonhard. Für die Gastgeber sind die Top-Teams zwar punktemäßig in Reichweite, dennoch gehen sie als Außenseiter in diese Runde. Für Enns und St. Leonhard geht es darum, die Spitzenpositionen abzusichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.