30.05.2016, 09:59 Uhr

Wiener Sportklub gewinnt Hermann-Wallner-Turnier

ST. VALENTIN. Der Wiener Sportklub siegte beim Hermann-Wallner-Turnier in St. Valentin, dem größten U8-Fußballturnier Österreichs. Der WSC setzte sich am Platz des SC St. Valentin 3:0 gegen die Admira durch. Im kleinen Finale gewann der Rapid-Nachwuchs 5:3 nach Penaltyschießen gegen RB Salzburg.

Beim 13. Wallner-Turnier waren 32 Teams aus Österreich, Deutschland und Tschechien in St. Valentin vertreten. Als bester Spieler des Turnieres wurde Momo Tazi vom Wiener Sporklub gewählt. Den Pokal überreichte erstmals Xaver Schlager.

Schlager wurde in den ersten beiden Turnierjahren 2004 und 2005 mit der U8 des SC St. Valentin Vierter und Zweiter. Heuer schaffte der Valentiner den Sprung in die Bundesliga zu Red Bull Salzburg. Einen konkreten Tipp für die Nachwuchskicker, wie das funktioniert, hat er zwar nicht: "Bei jedem Spieler ist es ein bisschen anders. Glück gehört auch dazu." Wichtig seien aber viel Ehrgeiz und hartes Training.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.