27.05.2016, 13:33 Uhr

Florianer Most ist "Qualitätsmost"

Franz und Irene Wurm (Foto: Lehmann)
ENNS. „Oberösterreich ist das Mostland schlechthin. Von der hohen Qualität kann man sich am 4. Juni am Linzer Südbahnhofmarkt überzeugen“, kündigt Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger an. Von 9 bis 14 Uhr findet unter dem Motto ‚Most am Markt‘ die 1. Jahrgangspräsentation des oberösterreichischen Qualitätsmostes mit Käsebegleitung statt. Die Region Enns ist mit Irene und Franz Wurm aus St. Florian vertreten.

Das oberösterreichische Nationalgetränk hat eine beeindruckende Entwicklung hinter sich – vom einfachen bäuerlichen Durstlöscher zum Qualitätsprodukt erster Güte. „Das zeigt sich auch an den Auszeichnungen und Preisen, die unsere Produzenten mit schöner Regelmäßigkeit, u.a. bei der Ab-Hof-Messe in Wieselburg, einfahren“, erklärt der Landesrat.

Die Präsentation ist eine Leistungsschau des Kult(ur)-Getränkes. „Als ‚Qualitätsmost‘ werden nur jene Moste bezeichnet, die eine staatliche Prüfnummer erhalten haben. Sie dürfen damit auch das neue Logo des Qualitätsmostes mit dem Bundeswappen am Deckel des Schraubverschlusses führen“, so Hiegelsberger. „In Oberösterreich gibt es aktuell 16 derartige Top-Betriebe, die sich heuer erstmals gemeinsam mit einer Jahrgangspräsentation am Linzer Südbahnhofmarkt einfinden und zum Verkosten einladen. Unser Bundesland hat übrigens die meisten Qualitätsmoste mit Prüfnummer.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.