15.03.2016, 15:36 Uhr

Fruchtsaftproduzent will Standort Enns ausbauen

Jährlich werden am Standort Enns der Firma Pfanner rund 100 Millionen Kilogramm Frischobst verarbeitet. (Foto: panthermedia.net/peppi)
ENNS. Der Vorarlberger Fruchtsaft- und Eisteeproduzent Pfanner hat 2015 mit 252 Millionen Euro den bisher zweithöchsten Umsatz der Firmengeschichte erzielt. Dieser Wert entspricht einem Plus von 2,4 Prozent gegenüber dem Jahr 2014. Vor allem die östlichen EU-Staaten haben sich gut entwickelt. Der geschäftsführende Gesellschafter Peter Pfanner will heuer den Umsatz auf dem Niveau von 2015 halten. Am Standort Enns, der in den vergangenen Jahren zum Zentrum der Direktsaft-Verarbeitung herangewachsen ist, wolle man weiter die Tankkapazitäten ausbauen. Jährlich werden rund 100 Millionen Kilogramm Frischobst dort verarbeitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.