21.08.2016, 14:23 Uhr

Die Holzbiene ( Xylocopa )

Dieser Nektarräuber kann mit seinen Mandibeln also seinen Mundwerkzeugen und dem kräftigen Saugrüssel Blütenröhren durchstoßen, um auf kurzen Wege den Nektar zu saugen. Sie wirken aber auch als Bestäuber und sammeln auch Pollen.Transportiert wird der Pollen auf dem Kopf. Bevorzugt werden Schmetterlings - und Lippblütler.Die Weibchen nisten in Totholz und die Männchen graben sich Erdlöcher. Nisten mehrere Weibchen im selben Baumstamm so kann das Nest bis zu 3m lang werden.
1
2
2
1
2 1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentareausblenden
27.923
Friederike Neumayer aus Tulln | 23.08.2016 | 20:24   Melden
4.936
Karl Schneeweiss aus Favoriten | 24.08.2016 | 03:50   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.