07.04.2016, 11:28 Uhr

„Junges Gemüse“ in der Residenz

"Garteln" im Tageszentrum in der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa.
Wien: Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa |

Frisches Gemüse aus eigenem Anbau erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit, so auch im Tageszentrum in der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa. Wer keinen Garten besitzt, kann die Gemüsesorten auch ganz einfach auf dem Balkon ziehen.

So setzte man im Tageszentrum Petersilie, Schnittlauch Gurken, Radieschen und Kresse an. Gemüse aus dem eigenen Garten schmeckt nicht nur besser, sondern ist auch gesund. Die drei Zivildiener Erwin, Florian und Philip schleppten Erde herbei und halfen den Bewohnern beim Gemüse anpflanzen. Und nun heißt es warten bis zur Ernte. Der Süd-Ost-Balkon des Tageszentrums bietet die optimalen Bedingungen für das junge Gemüse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.