30.03.2016, 09:23 Uhr

Residenz in Bewegung

Mag. Alexandra Raidl (Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa) und Dipl. Physiotherapeutin Tatiana Weiss (Physiomed) präsentieren "Residenz in Bewegung"´.
Wien: Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa |

Bewegung ist Leben. Bewegung hält Körper und Geist fit. Man merkt erst dann, wie wichtig Bewegung ist, wenn es nicht mehr so geht wie man will. „Residenz in Bewegung“ bietet seit März 2016 ein Training des Gleichgewichts, der Beweglichkeit und der Muskelkraft in offenen Gruppen in der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa an.

Besonders schmerzhaft und mit vielen Einschränkungen verbunden, ist ein Sturz. Plötzlich und wie aus heiterem Himmel verliert man den Boden unter den Füßen. Die Ursachen sind vielfältig, schlechtes Sehen, Gleichgewichts‐Störungen, Kraftverlust in den Beinen und Armen, schlecht angepasste Gehhilfen oder Stolperfallen in der eigenen Wohnung. Regelmäßige Bewegung kann dieses Risiko minimieren.

Bewegung soll Spaß machen
Bewohner/-innen der Residenz können mit einem „Bewegungs‐Pass“ Punkte sammeln. Je mehr Punkte man hat, desto größer ist die Chance auf einen kleinen Überraschungspreis. Jeden Monat wird gelost. – Das Projekt in der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa (1100 Wien, Fontanastraße 10, (www.seniorenresidenzen.co.at)) wird von Physiomed und der Kurapotheke Oberlaa unterstützt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.