31.03.2016, 11:08 Uhr

Die Radstation am Hauptbahnhof hat eröffnet

Projektleiterin Lena Pieber bei der Eröffnung der Radstation Wien.

Garage, Werkstatt und Shop bieten alles rund ums Rad für Wiener und Pendler.

FAVORITEN. Österreichs größter Bahnhof beherbergt jetzt Österreichs größte Radstation mit 1.200 Quadratmetern. Der größte Teil der Station befindet sich am Bahnofsvorplatz, dreigeteilt in Garage, Werkstatt und Shop.

Zwei kleinere Radgaragen sind im östlichen Teil des Hauptbahnhofs. Noch werden sie nach der Nutzung als Flüchtlingsquartier zu Rad-Garagen umgebaut. Mit einer Eröffnung wird noch im späten Frühling gerechnet. Dann werden alle drei Radgaragen auch mit Chip funktionieren.

Zurzeit ist die Vorplatz-Garage von 5.30 bis 20.30 Uhr geöffnet. Insgesamt können 760 Fahrräder gesichert, überdacht und videoüberwacht abgestellt werden. Die Preise bewegen sich zwischen 70 Cent (für einen Tag) bis zu 70 Euro (für ein Jahr). Mehr über Preise erfahren Sie Online.

Werkstatt als Ausbildungszentrum

Die Werkstatt ist von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet. Hier sorgen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Trendwerk um das Fahrrad. Neben Werkstättenleiter und seinem Vize sind hauptsächlich Langzeitarbeitslose im Alter von 50+ angestellt. Diese werden hier angestellt, ausgebildet und weitervermittelt.

Der Shop hat von 8.30 bis19 Uhr geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.