19.03.2016, 14:34 Uhr

Favoriten, Jean Jaurès-Hof

Jean Jaurès (1859-1914) wae ein französischer Sozialist und Kriegsgegner. Er wurde unmittelbar vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges von einem französischen Nationalisten und Kriegsbefürworter ermordet. 1924 wurde Jaurès in der Ruhmesstätte Frankreichs, im Pariser Panthéon feierlich wieder bestattet.

Nur konsequent, dass "das Rote Wien" diese 1927 fertiggestellte Gemeindebau-Anlage (Architekten Keller und Broßmann) nach ihm benannt hat.

Der Bau wurde 1995 saniert, seit dem gibt es im schattigen Hof wieder einen wunderschönen Spielplatz. Einige Wohnungen wurden zusammengelegt, so dass die Wohnqualität heutigen Standards enrspricht.
Das Bauwerk ist eine Pilgerstätte für Architekten aus dem In- und Ausland.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.