16.07.2016, 12:39 Uhr

Geheimnisvolle Aktionen

Grün wird gerodet, , Radikalschnitt zwischen Kurt-Tichygasse und Mikaweg; es wird vermessen, auf Nachfrage ist niemand zuständig, und niemand kann diese Handlungsweisen erklären.
Haben wir es hier wieder einmal mit der Ö. Lösung zu tun; einfach über die Anrainenden darüberzufahren ? Wir werden in unserem Grätzel über nichts informiert, und das ist ärgerlich :-(
Die Ignoranz der Stadtplaner lässt die eigentliche Wohnqualität
ganz nach unten fahren; obwohl die Wohnungen nicht Billig sind, und auch die Mieten sind kein Schnäppchen.
Mein Appel an die Bezirksvertretung: achten Sie auf das Grün im Bezirk; den Grünpflanzen haben eine spezielle Funktion in der Natur und sollten nicht so radikal vernichtet werden.
Die Fotos zeigen wie unprofessionell Grün "geschnitten" wird.

L.Th.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.