23.04.2016, 00:00 Uhr

Wohnen für Generationen im Sonnwendviertel

Senioren und Jugend leben Tür an Tür: So das Konzept der neuen Wohnhäuser, das Stadtrat Michael Ludwig, Gemeinderätin Kathrin Gaal und Bezirksvize Josef Kaindl (v.l.) präsentierten. (Foto: PID/Fürthner)

Bis 2019 entstehen nahe dem Helmut-Zilk-Park 140 Wohnungen.

FAVORITEN. An der Alfred-Adler-Straße und in der verlängerten Laimäckergasse werden zwei Wohnhäuser errichtet. Bis 2019 entstehen hier 140 Wohnungen, 48 mit der besonders günstigen Smart-Finanzierung.

In beiden Projekten wird wert darauf gelegt, dass Jugend und Senioren Tür an Tür leben werden. So gibt es neben Familienwohnungen auch Wohngemeinschaften (WG) für Studenten, Werkstätten mit einer Jugend-WG und eine Baugruppe.

In den Häusern sind neben Gemeinschaftsräumen auch gemeinsames Garteln und zentrale Treffs für die Nachbarn geplant. Neben Sammelgaragen sind insgesamt rund 400 Fahrradabstellplätze vorgesehen. Auch ein Café mit Gastgarten ist bereits fixiert.

"Weil es zunehmend mehr junge Menschen sowie Senioren in Wien gibt, schaffen wir verstärkt passenden Wohnraum für beide Altersgruppen", so Wohnbaustadtrat Michael Ludwig zum Bauvorhaben.

Infos zu Wohnungen gibt es bei der Wohnberatung Wien in der Guglgasse 7-9 oder unter www.wohnberatung-wien.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.