24.05.2016, 08:57 Uhr

Klangerlebnisse bei der Landeswertung in Ossiach

Ossiach: Alban Berg Saal |

Die 13 Sieger der Regionalwertungsspiele trafen sich am 22. Mai in der CMA Ossiach, um sich in einem musikalischen Turnier den ersten, zweiten und dritten Platz und damit die Teilnahme an der Bundeswertung, zu erspielen. In fünf Wertungskategorien hatten 13 Kärntner Blasmusikvereine die Möglichkeit eine internationale Jury von Ihren Leistungen zu überzeugen.



Mit Ihren musikalischen Darbietungen haben sich folgende Vereine den 1. Platz erspielt:

- Jugendblasorchester Musikverein Trachtenkapelle Molzbichl (A)
- Trachtenkapelle St. Margarethen (B)
- Trachtenkapelle Seeboden (C)
- Werkskapelle Mondi Frantschach (D)
- Trachtenkapelle Großkirchheim (Polka, Walzer, Marsch)

58 Musikkapellen stellten sich im April 2016 „konzertant“ in den Schwierigkeitsstufen A-D und 11 Musikvereine im neu kreierten Wettbewerb „Polka, Walzer, Marsch“ (PWM)den Regionskonzertwertungen und tragen somit wesentlich zur Imageverbesserung des Genres „Blasmusik“ bei. Die bestgereihtesten Musikkapellen der Regionalwertungsspiele qualifizierten sich für das Finale „Landeswettbewerb“, bei dem durch die Vergleichbarkeit der einzelnen Teilnehmer im direkten „musikalischen Wettspiel“ die entsprechenden Landessieger in den einzelnen Stufen gekürt werden. Trotz der Vergabe von Punkten und Reihungen gehören dennoch alle teilnehmenden Musikkapellen zu den eigentlichen Gewinnern – mögen die Erfahrungen und Erlebnisse auf dem Weg zu den Bewerben und beim Auftritt auf der Wettbewerbsbühne viel Positives und Gewinnendes mit sich bringen.

Die Jury des Landeswettbewerbes setzte sich aus Walter Rescheneder, Bundeskapellmeister des Österreichischen Blasmusikverbandes, Josef Feichter, geschäftsführender Landesmusikschuldirektor der Südtiroler Musikschulen und Andreja Solar, künstlerische Leisterin und Dirigentin der Slovenian Armed Forced Band, zusammen.

Der Kärntner Blasmusikverband gratuliert allen teilnehmenden Vereinen sehr herzlich zu den hervorragenden Leistungen und wünscht den Bundeswettbewerbsteilnehmern bereits jetzt viel Erfolg und alles Gute.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
833
Christian Theuermann aus Wolfsberg | 27.05.2016 | 09:14   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.