08.06.2016, 15:30 Uhr

1.000 Gesichter der Kunst und Kultur

Schüler des BRG Feldkirchen beteiligten sich am Aktionstag der kulturellen Bildung.

FELDKIRCHEN (fri). Unter dem Motto „Kultur schafft Vielfalt – Vielfalt durch Kultur“ fand der Aktionstag des Bundesministeriums für Bildung und Frauen im Rahmen der Unesco International Arts Education Week statt. Das BRG Feldkirchen beteiligte sich mit dem Projekt "Action for Culture" an dieser Aktion.

Dialogreicher Zug

Schülerinnen und Schüler der 4B und 5A Klassen gestalteten Plakate und bemalten Tuniken mit Motiven bedeutender Künstler, um in einem „Kulturzug“ auf dieses Thema aufmerksam zu machen. In Begleitung der Musikgruppe des BRG startete der Zug. Laut Plan hätte der Kunstzug an verschiedenen Plätzen im Zentrum von Feldkirchen anhalten sollen, um mit Passanten in einen Dialog zu treten. Vorbereitet waren Texte und Zitate aus Kunst und Kultur, die zur Diskussion anregen sollten. Aufgrund der schlechten Wetterlage musste die Veranstaltung auf dem Platz vor dem Fe Center und im Gymnasium stattfinden.


Viele Porträts werden zusammengefasst

Ein weiterer Programmpunkt war die Gestaltung einer Leinwand mit Porträts, auf Buchseiten gemalt. Auch hier wurden die Passanten gebeten mitzuwirken. Entstanden ist an diesem Vormittag der „Kulturellen Bildung“ ein Kunstwerk, welches die „1.000 Gesichter der Kunst und Kultur“ in Feldkirchen repräsentiert. Dieses wird nach der Aktion im BRG Feldkirchen ausgestellt. Auch bekannte Persönlichkeiten wie Sigi Grabner, Ulrich Kaufmann und Petar Pismestrovic unterstützten die Schülerinnen und Schüler mit Porträtzeichnungen, die ebenso wie die Werke der kleinsten Künstler aus einer Kindergartengruppe zum großen Kunstwerk zusammengefügt wurden.


Kunst als Teil des Lebens

Den Teilnehmern bereitete Vorbereitung und Durchführung der Kunstaktionen viel Spaß und alle waren mit viel Engagement dabei. Sie wurden vom Kreativ-Lehrerteam des BRG (Bildnerische Erziehung, Musikerziehung, Textiles und Technisches Werken) begleitetet. Zitat Christian Schachinger, 5A Klasse: “Ich empfinde diese Aktion als sehr erfreulich, da wir den Menschen vermitteln wollen, dass Kunst sehr wichtig ist und auch Freude in das Leben bringt.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.