11.05.2016, 16:47 Uhr

26-Jähriger bedrohte seinen Nachbarn

Polizeibeamte nahmen den 26-Jährigen in Verwahrung. Er wurde über Weisung der Staatsanwaltschaft in die JVA Klagenfurt gebracht

Im Zuge eines Nachbarschafts-Streits in Feldkirchen wurden illegale Waffen sichergestellt.

FELDKIRCHEN. Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es am 10. Mai gegen 19 Uhr auf dem Anwesen eines 57-jährigen Pensionisten in Feldkirchen zwischen ihm und seinem 26-jährigen Nachbarn zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Im Zuge dieser stieß der junge Mann den Pensionisten samt einer Bank zu Boden.


Illegale Waffen gefunden

Danach verließ der 26-Jährige das Grundstück. Kurze Zeit später vernahm der Pensionist einen Schussknall. Weil der 26-Jährige vor einiger Zeit gedroht hatte, den Pensionisten zu erschießen, erstattete dieser Anzeige. Bei den Erhebungen auf dem Anwesen des 26-Jährigen, der zu dieser Zeit stark alkoholisiert war, fanden Beamte eine Schrotflinte, eine sogenannte „Softgun“ und eine Schreckschusspistole, die dieser illegal besaß. Die Waffen wurden beschlagnahmt, der Mann vorläufig in Verwahrung genommen und nach Ausnüchterung und Einvernahme über Weisung der Staatsanwaltschaft in die JVA Klagenfurt gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.