07.07.2016, 17:00 Uhr

Badesaison soll mit Ferienbeginn durchstarten

Am Maltschacher See gibt es sowohl das öffentliche Strandbad als auch das Strandbad Sonnenresort (Foto: Ingeborg Mannsfeld)

Die Badesaison hat ihren Höhepunkt erreicht. Ein Überblick über die Feldkirchner Seen und Bäder!

BEZIRK FELDKIRCHEN (stp). Die Hitze des eingekehrten Sommers lässt die Feldkirchner auch wieder zu den heimischen Seen pilgern.

Viele Möglichkeiten

Der Ossiacher See lockt derzeit mit warmen 25 Grad Wassertemperatur. Neben den Gemeindebädern in Ossiach und Steindorf bietet auch das Strandbad Toff in Bodensdorf einen Zugang zum Wasser. Camping, Wasserski und Schwimmen kann man auch im Strandbad Laggner in Steindorf erleben.

Öffentliche Bäder

Der von Feldkirchen nur fünf Minuten entfernte Flatschacher See misst aktuell ebenfalls 25 Grad Wassertemperatur und gilt vor allem für die Einwohner der Stadt Feldkirchen als beliebtes Ausflugsziel. Im öffentlichen Strandbad gibt es für freien Eintritt auch die Möglichkeit zahlreicher sportlicher Aktivitäten. Im "Seemandl" wird für das leibliche Wohl der Badegäste gesorgt.

Auch im öffentlichen Bad am Maltschacher See zahlen die Badegäste nichts, um im See zu schwimmen. "Im Moment ist die Anzahl der Gäste noch eher mäßig. Mit Ferienbeginn erwarten wir allerdings einen Anstieg", heißt es von den Betreibern des Seewirtes Spiess.

Bei 24 Grad Wassertemperatur sind aber auch die 3 Euro Tageseintritt im Strandbad Sonnenresort gut angelegt.

Baden in den Bergseen

Etwas kühler sind Urbansee und Goggausee mit aktuell 23 Grad. Inmitten der Berge bleiben allerdings auch hier die Badegäste nicht aus.
Für Gäste mit Wohnsitz in der Gemeinde Steuerberg sowie Urlauber gibt es beim Goggausee zudem Ermäßigungen beim Tageseintritt.


Mehr Beiträge im Rahmen unseres Schwerpunktes "Leben mit Wasser": www.meinbezirk.at/leben-mit-wasser

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.