11.06.2016, 07:10 Uhr

Beim "Gartenhof" tummeln sich jetzt die Hühner

Die Hühner haben im neuen Stall beim "Gartenhof" schon Quartier bezogen (Foto: KK)

Übergabe des neuen Hühnerstalles an den "Gartenhof" der Diakonie de La Tour in Waiern.

WAIERN. Kürzlich wurde der neue Hühnerstall der Diakonie in Waiern offiziell übergegeben. Der Rotary Clubs Feldkirchen Ossiacher See hat mit seiner Spende den Bau des Stalles möglich gemacht.

Hühner sind eingezogen

In den letzten Monaten wurde hart gearbeitet. Peter Compen, der Leiter des "Gartenhofes", Matthias Lorenz und Andreas Gressl aus der Köraus-Autistengruppe haben den Stall fertiggestellt. Inzwischen sind die Küken geschlüpft und die Sulmtaler Hühner fühlen sich offensichtlich dort sehr wohl. 

Eine neue Aufgabe

"Das Leben und Arbeiten mit Tieren stellt nicht nur für Menschen mit Beeinträchtigung eine große Bereicherung dar", weiß Peter Compen. "Die persönliche Weiterentwicklung, die Stärkung des Verantwortungsbewusstseins, des Selbstvertrauens oder der Aufbau emotionaler Bindungen werden gestärkt."
Die Pflege und Versorgung der Hühner ist eine wichtige neue Aufgabe für die Klienten. "Hühner sind lebendig und leicht zu versorgen und über die frischen Eier werden sich auch viele freuen!"
Auch für die Kunden des Hofladens stellt der Stall eine Bereicherung dar.

Projekte werden unterstützt

"Es ist dem Rotary Club Feldkirchen Ossiacher See ein großes Anliegen verschiedene Projekte für Menschen in und um Feldkirchen zu unterstützen", so der Präsident des Rotary Club Feldkirchen Ossiacher See, Norbert Thalhammer, und seine Vorgängerin Claudia van Kessenich, die den Stall offiziell seiner Bestimmung übergeben haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.