28.09.2016, 11:26 Uhr

Das Mesnerhaus am Wachsenberg wird neu erweckt

Dem alten Mesnerhaus in Wachsenberg wird von einem Idealisten neues Leben eingehaucht.

WACHSENBERG (ac). Das 500 Jahre alte, leer stehende Bauernhaus in Wachsenberg, eine ehemalige Schule und Wohnsitz des Mesners wird vor dem Verfall gerettet.

Eine Revitalisierung
"Ich hab in Wachsenberg meinen Beruf als Zimmermann erlernt und hab eine sehr starke Beziehung zu den Wachsenbergern", erklärt Hubert Mainhard, der neue Besitzer des Mesnerhauses.

Ein langer Weg
Durch den Kauf hat sich nun die Möglichkeit ergeben, dem alten Mesnerhaus neues Leben einhauchen, es soll ein kultureller Treffpunkt für die Bevölkerung werden. Nach Verhandlungen mit dem Denkmalschutzamt und vielen Behördengängen wurde der Umbau zu einer Gasthaus nun endlich genehmigt.

Das Alte erhalten
"Es ist mir ein großes Anliegen, an der alten Bausubstanz so wenig wie möglich zu verändern, nichts neu zu machen, sondern das Bestehende, den Urzustand bestmöglichst zu erhalten", erläutert der 57-jährige selbstständige Hauskäufer. Denn das alte Mesnerhaus hat eine ganz besondere Atmosphäre.

Komplette Sanierung
"Vor 30 Jahren wurde auf eine Initiative des damaligen Obmannes der Dorfgemeinschaft, Franz Fercher, Johann Niederbichler und Zimmerer Walter Grantner mit einer Revitalisierung des Mesnerhauses begonnen", so Mainhard. Damals wurde das Dach neu eingedeckt, um das Haus vor dem Verfall zu schützen und es war geplant im Erdgeschoss ein Museum einzurichten, in dem alte Holzbearbeitungsmaschinen ausgestellt werden sollten.

Treffpunkt der Bevölkerung
Das Gasthaus, in dem Produkte aus der Region angeboten werden, soll ein gemütlicher, stressfreier Treffpunkt für die gesamte Bevölkerung werden, erklärt der Neo-Gastwirt.


Das 500 Jahre alte Mesnerhaus am Wachsenberg war nicht nur Wohnhaus, es war auch einmal eine Schule. In den Jahren von 1830 bis 1882 wurde im Obergeschoss in einer einklassigen Volksschule unterrichtet. Zuletzt war das Mesnerhaus im Besitz der Gemeinde, Baubeginn ist Frühjahr 2017, bis Jahresende sollen die Umbauarbeiten abgeschlossen sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.