16.03.2016, 14:50 Uhr

Die Feldkirchner haben einen richtigen Vorzeigeverband

36. Generalversammlung des ÖKB-Stadtverbandes Feldkirchen.

FELDKIRCHEN. Obmann OSR Erich Londer konnte bei der 36. Generalversammlung deer Österreichischen Kameradschaftsbundes auf zahlreiche Aktivitäten im abgelaufenen Jahr zurückblicken. Voll Stolz verwies der Obmann auf weiter steigende Mitgliederzahlen, obwohl in den letzten drei Jahren rund 50 Mitglieder verstorben seien.

Mitgliederstärkster Verband

Damit sei der Stadtverband Feldkirchen jener Verband mit den meisten Mitgliedern im Land. Derzeit sind 513 Mitglieder (328 Männer und 185 Frauen) im Verein. "Wir sind der Vorzeigeverband im Land Kärnten", freut sich Londer. "Dieser Umstand weist auf hervorragende Arbeit des gesamten Vorstandes hin und spricht für gute Kameradschaft und Zusammenhalt innerhalb des Stadtverbandes."

Generationen treffen sich

Aus den Ansprachen der Ehrengäste war zu entnehmen, dass der ÖKB nach wie vor einen großen Stellenwert als Kulturträger im öffentlichen Leben der Stadtgemeinde hat und ein soziales Netzwerk zwischen den Generationen bildet. "Hier fühlen sich junge und ältere Generationen, Frauen und Männer aus allen gesellschaftlichen Schichten und Berufen ohne Ansehen der Person, der Religion und der Partei in einer Wertegemeinschaft verbunden. Und gerade dieser Umstand ist es, der auch in Zukunft unsere Gesellschaft formen und prägen muss."
Die Generalversammlung wurde gesanglich vom MGV-Tschwarzen, unter der Leitung von Hannes Lammer, umrahmt.

Viele Ehrengäste

Neben den zahlreich erschienenen Kameradinnen und Kameraden stellten sich auch Dechant Erich Aichholzer, LAbg. Herwig Seiser, Bgm. Martin Treffner, Vbgm. Siegfried Huber, Präsident Wolf-Dieter Ressenig vom Landesverband, ObstLt. Michael Wewerka vom Bezirksverband, LBDStv. Hugo Irrasch, FFKdt. Fritz Nusser, sowie die Abordnungen der Ortsverbände von Steindorf, Sirnitz-Albeck, St. Urban, Steuerberg sowie eine Abordnung des KAB-Feldkirchen und der Marinekameradschaft Fregatte Novara ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.