28.09.2016, 10:52 Uhr

Feldkirchen ist um 43 Florianis reicher

Der Bezirk Feldkirchen ist um 43 Feuerwehr Männer und Frauen reicher, welche zu jeder Zeit bereit sind, unentgeltlich Hilfe zu leisten.

An den vergangenen Wochenenden wurde in Feldkirchen wieder die Grundausbildung der Feuerwehren durchgeführt.
43 Teilnehmer, 8 davon waren Frauen, stellten sich der Aufgabe das Feuerwehrwesen zu erlernen. Die Ausbildung reichte vom Vorgehen im Brandeinsatz bis zur Abwicklung technischer Einsätze, zu denen auch Verkehrsunfälle gehören.
Neben den theoretischen Stunden, verbrachten die Kursteilnehmer sehr viel Zeit bei den praktischen Übungen am Versteigerungsgelände der Stadt Feldkirchen und am Parkplatz der Firma ARA. Ein Erlebnis war auch heuer wieder die Abschlussübung in Poitschach, wo alle das Erlernte in die Praxis umsetzen konnten.
Alle Kursteilnehmer überzeugten mit ihrer Leistungsbereitschaft, was sich auch dann in dem guten Kursergebnis wieder spiegelte. So konnten 20 Teilnehmer den Kurs mit einem „sehr guten Erfolg“ abschließen. Kamerad Thomas Winkler von der FF St.Urban schaffte die volle Punktzahl und erreichte somit einen „ausgezeichneten Erfolg“.
Der Bezirk Feldkirchen ist hiermit wieder um 43 Männer und Frauen reicher, welche zu jeder Zeit bereit sind, unentgeltlich Hilfe zu leisten.
In seiner Abschlussrede dankte OBR Ludwig Konrad den Kursteilnehmern und den Ausbildern für die geopferte Zeit, sowie der Stadtgemeinde Feldkirchen, der Feuerwehr Feldkirchen, der Firma ARA und Herrn Dipl.-Ing. Dr. Eckart Senitza für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten und der Übungsgelände.
Folgende Ausbilder waren an der diesjährigen Ausbildung beteiligt:
BR Robert Puschl, BR Mag. Klaus Nagele, OBI Rudolf Rasch, OBI August Strießnig, OBI Horst Blaha, BI Rudolf Sagl, BI Thomas Proprentner, BI Christian Struggl, BI Alexander Nusser, BI Markus Krammer, HBM Michael Kornhoff, BM Wolfgang Lafer, BM Thomas Hoffmann, BM Matthias Puggl, BM Sascha Fercher.

Fotos: Horst Blaha/FF Poitschach
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.