28.04.2016, 10:10 Uhr

Feuerwehr barg Verletzte aus der Wohnung

Mittels Drehleiter musste die verletzte Frau aus ihrer Wohnung geborgen werden (Foto: FF Feldkirchen)

Eine 88-jährige Frau musste mittels Drehleiter von der FF Feldkirchen aus ihrer Wohnung geborgen werden.

FELDKIRCHEN. Eine Betreuerin konnte in den Morgenstunden des 28. April die Wohnungstüre ihrer 88-jährigen Patientin in einem Mehrparteienhaus in Feldkirchen mit dem Schlüssel nicht öffnen. Die Türe war von innen verschlossen, ein Schlüssel steckte im Schloss und aus der Wohnung war leises Jammern zu hören. Darum erstattete die Frau Anzeige auf der PI Feldkirchen.

Mittels Drehleiter geborgen

Da ein Unfall befürchtet wurde, öffneten Männer der FF Feldkirchen über Intervention der Beamten die Wohnungstüre und fanden die betagte Frau im Flur auf dem Boden liegend und über Schmerzen klagend vor. Auf Grund der Enge des Stiegenhauses wurde die Frau von der Feuerwehr mittels Drehleiter und Vakuummatratze über ein Fenster geborgen und in weiterer Folge von der Rettung in Klinikum Klagenfurt gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.