29.04.2016, 06:56 Uhr

Gegen tätliche Angriffe gewappnet

"Verteidigung ist beste Schutz" - unter diesem Motto fand ein Selbstschutz- und Selbstverteidigungskurs in Feldkirchen statt (Foto: KK)

Selbstverteidigungskurs in Feldkirchen wurde gut angenommen.

FELDKIRCHEN. Die Gelegenheit zumindest Grundkenntnisse im Selbstschutz und der Selbstverteidigung zu erlernen nahmen viele Feldkirchner nun wahr. Sozialreferentin StR Renate Dielacher (SPÖ) organisierte einen Kurs, der an drei Abenden stattfand.


Übergriffe abwehren

"Die Teilnehmer lernten wie man sich bei persönlichen Übergriffen verhält, sich wehrt und sich aus diesen Situationen retten und befreien kann", erklärt Dielacher. "Übergriffe und Belästigungen werden nicht nur von fremden Personen vorgenommen, sondern es gibt die auch im familiären Bereich, in Ausübung beruflicher Tätigkeiten sowie bei vielen gesellschaftlichen Begegnungen. Sehr oft fühlen sich Menschen in derartigen Situationen unwohl oder sogar bedroht. Nur wenn man Bescheid weiß, wie man sich verhalten soll und welche Abwehrmaßnahmen Sinn und Erfolg haben, wird man erfolgreich Gewalttaten entgegentreten können." Finanziell unterstützt wurde der Selbstschutz –und Selbstverteidigungskurs auch von Vbgm. Karl Lang, StR Herwig Röttl und StR Andreas Fugger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.