09.06.2016, 14:39 Uhr

Hochschober-Hotelier vom Fußball-Fieber gepackt

Hochschober-Hotelier und Liedermacher Martin Klein (Mitte) macht mit dem EM-Hit „Mir san Ö“ Stimmung für die Fußball-Nationalmannschaft (Foto: Martin Klein)

Mit einem eigenen EM-Song verleiht Martin Klein vom Hotel Hochschober auf der Turracher Höhe seiner Liebe zum "runden Leder" Worte.

TURRACHER HÖHE. „Mir san rot – weiss – rot, spüln den Ball so guat, mir san so was von bereit, für die schöne Fussballzeit. Mir ham jeden Tag trainiert, unsre Wadln fest massiert, des Joahr wolln mas wirklich wissen . . . Mir san Ö, mir san heiss, mir san Ö-Ö-Ö-sterreich"

"Freunderlwirtschaft"

Pünktlich zum Beginn der bevorstehenden Fussball-EM in Frankreich, macht eine neue Kärntner Formation, mit Ihrem Projekt „Freunderlwirtschaft“ und dem stimmungsgeladenen EM-Hit „Mir san Ö“ zum ersten Mal und äußerst erfolgreich, auf sich aufmerksam.

Kreativer Kopf

Der kreative Kopf hinter "Freunderlwirtschaft" ist – vor allem bis dato den Kärntner Medien kein unbekannter: Hotelier Martin Klein vom Hotel Hochschober auf der Turracher Höhe. Der sympathische, talentierte und aufstrebende Liedermacher, bringt in „Mir san Ö“ seine Liebe zum "runden Leder" zum Ausdruck und fiebert, gemeinsam mit David Alaba und der österreichischen National-Elf, den kommenden fußballreichen Wochen entgegen.

Hit der EM

„Mir san Ö“ ist derzeit nicht nur sehr erfolgreich in den österreichischen Radioprogramm zu finden, sondern entwickelt sich auch in den Nachbarländern zum Hit der EM 2016 . Einsätze bei Rundfunkstationen in Deutschland, Südtirol, Schweiz und den Niederlanden konnte „Freunderlwirtschaft"bereits auf ihrem EM-Erfolgskonto verbuchen.


Erfolgreich im Netz

Innerhalb kürzester Zeit schaffte man 3.000 Klicks auf Youtube und den Sprung in einschlägige TV-Formate, wie z.B. von Gute Laune TV, Alpenstar TV, Schlager TV NL (Niederlande). Bei Folx TV wird Martin Klein, mit seinem Projekt „Freunderlwirtschaft" übrigens am 22. Juni 2016, in der Sendung Folx interaktiv, zu Gast sein und über sich, sein aktuelles Projekt und seine Beweggründe dazu, erzählen.


Als Liedermacher durchstarten

Welche Liebe und Perfektion hinter Martin Klein und seinem Team steht, sieht und spürt man vor allem beim Anschauen des Clips, für dessen Umsetzung sogar extra das Klagenfurter Stadion gemietet wurde. Mitte August, wird Klein übrigens mit seinem ersten eigenen Song auch überregional als Liedermacher durchstarten.
Der dazugehörige Video-Clip, zu sehen u.a. unter folgendem Link,
https://www.youtube.com/watch?v=3TeMCSkES5Y&spfrel...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.