15.09.2016, 10:49 Uhr

„Lachen trocknet Tränen“ kommt nach Feldkirchen!

Gemeinsam für Sri Lanka: Peter und Gerda Kowal, Bürgermeister Martin Treffner und Peter Michael Kowal (von links) (Foto: Friessnegg)

Nach zehn Jahren im Casineum Velden übersiedelt die Benefizveranstaltung "Lachen trocknet Tränen in den Stadtsaal nach Feldkirchen .

FELDKIRCHEN. Die Benefiz-Veranstaltung „Lachen trocknet Tränen“ gastiert am 14. Oktober erstmals im Feldkirchner Stadtsaal. Das gab Initiator Peter Kowal im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Zehn Jahre lang fand die Veranstaltung im Casineum Velden statt. „Den Standort in meine Heimatstadt zu verlegen, war keine Entscheidung gegen das Casineum, sondern eine für Feldkirchen“, betont Kowal.

Gut für Feldkirchen

Ausschlaggebend war das Bemühen von Bgm. Martin Treffner, der alle Hebel in Bewegung setzte, um „Lachen trocknet Tränen“ nach Feldkirchen zu bekommen. „Die Veranstaltung hat sich in Kärnten einen Namen gemacht. Dass sie ab sofort in Feldkirchen über die Bühne gehen wird, wertet unsere Stadt als Veranstaltungsort auf“, begründet Treffner.


Am Wochenmarkt

„Lachen trocknet Tränen“ ist den zwei Waisenhäusern „Sukitha“ und „Payagala“ auf Sri Lanka gewidmet. Kowal bereist diese jedes Jahr, um direkt an Ort und Stelle zu helfen. Bisher sammelte die Benefiz-Veranstaltung rund 90.000 Euro für den guten Zweck. Am 24. September präsentiert sich „Lachen trocknet Tränen“ am Feldkirchner Wochenmarkt. Karten-Bestellungen unter 0664/88 741 009.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.