20.05.2016, 06:45 Uhr

Nebengebäude in Brand: Nachbar weckte Familie

Feuerwehrmänner der FF Feldkirchen, Glanhofen, St. Martin und Radweg standen im Einsatz (Foto: FF Feldkirchen)

Ein Nebengebäude geriet in Dellach aus bisher unbekannter Ursache in Brand.

DELLACH. Am 19. Mai gegen 22.30 Uhr geriet in Dellach, Gemeinde Feldkirchen, der Dachstuhl des Nebengebäudes eines 46-jährigen Kraftfahrers durch bisher unbekannte Ursache in Brand.

Nachbar weckte Familie

Der Brand wurde von einem 35-jährigen Nachbar, welcher von der Arbeit nach Hause kam, entdeckt. Dieser weckte sofort die im angrenzenden Wohnhaus schlafende Familie – den Kraftfahrer, dessen 34-jährige Gattin sowie die drei Kinder (7, 14 u. 16 Jahre).
Die alarmierten Feuerwehren – Glanhofen, Feldkirchen, St. Martin und Radweg – waren mit zehn Fahrzeugen und ca. 80 Mann im Einsatz. Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte stand das Objekt bereits in Vollbrand und Flammen schlugen aus dem Dachbereich. In der Erstphase wurde das Hauptaugenmerk auf den Schutz der beiden nur wenige Meter entfernten Wohnhäuser gelegt. Anschließend wurde unter schwerem Atemschutz ein umfassender Löschangriff gestartet, der binnen kurzer Zeit Wirkung zeigte.


Übergreifen wurde verhindert

Der Brand konnte rasch gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert werden.
Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens steht derzeit noch nicht fest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.