25.04.2016, 16:40 Uhr

Schüler waren ganz heiß auf "Körbe"

Jeder Punkt zählt - unter diesem Motto gaben die Schüler ihr Bestes (Foto: Friessnegg)

Voller Begeisterung kämpften Schüler beim Mini-Basketball-Volksschul-Turnier um jeden Punkt.

FELDKIRCHEN (fri). Insgesamt 19 Mannschaften der dritten und vierten Volksschulklassen aus Feldkirchen traten beim Mini Volksschul-Basketballturnier an, um den Sieg für ihre Klasse zu holen. "Wir bieten Schulen die Aktion 'Kinder gesund bewegen' an und deshalb besuchen unsere Trainer die Klassen im Turnunterricht", erklärt Gerald Neumaier, Trainer & Obmann des BB Vereines Feldkirchner Tigers.

Bewegung für Kids

„Wichtig ist uns Kinder für Sport und Bewegung zu begeistern – was heute in der bewegungsarmen Zeit immer wichtiger wird!“ Dass sich Kinder gerne bewegen und im sportlichen Bereich messen wollen, zeigt die aktive Teilnahme am Mini-Basketballturnier. Die Begeisterung der Kinder und Lehrer war groß.


Klingende Namen für Mannschaften

Beim Aussuchen der Teamnamen und der Gestaltung der Plakate bewiesen die Schüler Kreativität. Klingende Mannschaftsnamen – wie Klingensprinter, Teufelswerfer, The flying hummingbirds, Hot Peppers oder Basketball Kanonen wurden mit Eisgutscheinen prämiert. "Bei uns in der Klasse ist ein regelrechtes Basketball-Fieber ausgebrochen", meint die Klassenlehrerin der siegreichen 4a.


Platzierungen

4. Klasse Buben: 1. Feldkirchner Bulls (4a), 2. Klingensprinter (4b), 3. Glanhofen Lakers;
4. Klasse Mädchen: 1. Crazy Cats (4c), Feldkirchner Tigers (4a), 3. Horses Live (VS Glanhofen);
3. Klasse Mädchen: 1. Hot Peppers (3c), Magic Peppers (3c), Basketball Kanonen (3b);
3. Klasse Buben: 1. Roboter Boys (3c), Feldkirchner Bulls (3b), Die Coolen Boys (3a)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.