04.05.2016, 07:05 Uhr

Sie bringen Feldkirchen zum Blühen

Irene Malle, Andreas Groß, Hermann Schreiner, Reinhold Preissl, Hartmut Hainzer, Renate Wunder und Manuel Valent (v.l.) (Foto: Friessnegg)

Das Bauhof-Gartenteam sorgt mit viel Einsatz und Engagement für Blütenpracht in Feldkirchen.

FELDKIRCHEN (fri). Wenn die Temperaturen zu steigen beginnen, heißt das für das Garten-Team des Bauhofs der Stadtgemeinde Feldkirchen wieder ab ins Gelände und ran an die Blumentröge und Rabatten. Zur Aufgabe von Hermann Schreiner, Andreas Groß, Manuel Valent, Reinhold Preissl, Irene Malle und Renate Wunder zählt die Pflege der Garten- und Parkanlagen.

Nachpflanzen nötig

"Wir bepflanzen die Blumentröge und Rabatten, bewässern diese und halten sie frei von Unkraut, schneiden Hecken und Bäume", erklärt Hermann Schreiner. Oft, und das ärgert die Bauhof-Mitarbeiter sehr, müssen Beete und Tröge gleich mehrfach bepflanzt werden. "Leider können einige Menschen nicht zwischen 'Mein und Dein' unterscheiden und reißen die Pflanzen aus oder nehmen sie mit nach Hause. Ostern oder Muttertag sind Termine, nach denen wir regelmäßig nachsetzen müssen. Aber auch nach dem Wochenende wird in der Innenstadt gern ein wenig 'gegärtnert' – von Unbefugten wohlgemerkt."


Lob beflügelt

Nachdem die Frühlingsblumen nun bald verblüht sein werden, bereitet sich das Team schon auf die "Sommer-Kollektion" vor. "Welche Blumen gesetzt werden entscheiden wir gemeinsam. Dabei müssen wir darauf achten, dass es sich um widerstandsfähige und blühfreudige Sorten handelt und das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmen", wissen die Gärtner, denn schließlich sollen die Blumen den ganzen Sommer das Auge erfreuen. Bei extremer Hitze, wie im vergangenen Sommer, wird auch am Wochenende gegossen. "Aber das gehört zu unserem Job und wir machen ihn gerne. Wenn wir dann noch Lob von Passanten bekommen, bestärkt uns das in unserem Tun." Zufrieden ist auch Bauhof-Leiter Hartwig Hainzer mit seinem Team: "Sie haben alles im Griff und unter ihren Händen blüht die Stadt richtig auf!"
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.