25.05.2016, 14:00 Uhr

Spargel: Ein Allrounder unter den Nahrungsmitteln

Matthias, Claudia und Josef Spiess, sowie Küchenchef Manfred Missbichler präsentieren verschiedenste Spargelgerichte

Ob Suppe, Vorspeise, Hauptgang, Salat oder Dessert: Spargel schmeckt in jeder Kombination.

MALTSCHACH (stp). Bis Juni hat der Spargel noch Saison. Auch im Seewirt Spiess am Maltschacher See dreht sich aktuell alles um den Spargel. "Spargel ist eine Kulturpflanze, die schon sehr lange für die Zubereitung von Speisen verwendet wird", erzählt Gastwirt Josef Spiess, der seinen Spargel aus dem Lavanttal erhält.

Tipps und Tricks

Doch so gut der Spargel am Ende auch schmeckt. Bei der Zubereitung gilt es einiges zu beachten, wie Spiess anmerkt: "Beim Kochen dürfen die Spitzen nicht ins Wasser. Sonst zerfällt der Spargel. Auch nach dem Kochen muss man dagegen vorbeugen, indem man ihn mit Eiswasser abschreckt." Weiters sollte man den Spargel nicht zu lange, sondern eher bissfest kochen. Küchenchef Manfred Missbichler hat zudem einen Expertentipp parat: "Beim Kochen sollte man das Wasser leicht zuckern. Das entzieht dem Spargel die Bitterstoffe."

"Egal ob kalt oder warm bzw. als Beilage zu Fisch oder Fleisch: Spargel passt überall ideal dazu", meint Spiess und ergänzt: "Auch zu Nudeln oder in Form von Salat schmeckt Spargel hervorragend. In Kombination mit Erdbeeren verwendet man ihn auch gerne für Desserts."

Unterschiede der Spargelarten

Unterschieden wird bei der Pflanze in weißen, grünen und lila Spargel, wobei Letzterer überwiegend roh serviert und gegessen wird. Auch bei der Qualität gibt es Unterschiede, wie Spiess weiß: "Es hängt von der Stärke des Spargels ab. Je dünner der Spargel ist, desto schwerer ist er zu verarbeiten. Der sogenannte "Solospargel" ist der dickste und auch jener mit der höchsten Qualität."
Beim Kauf den Spargel aneinander reiben. Wenn er quietscht, ist er noch frisch.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.