21.07.2016, 15:45 Uhr

Urlauberin aus Ossiacher See gerettet

Auf der Höhe von Rappitsch schwamm die Frau im Ossiacher See, als sie einen Schwächeanfall erlitt (Foto: KK)

Deutscher Urlaubsgast rettete eine Landsfrau vor dem Ertrinken.

RAPPITSCH. Am 21. Juli, kurz nach 13 Uhr, schwamm eine 76-jährige Urlauberin aus Bremen im Ossiachersee auf Höhe Rappitsch. Sie war ca. 50 Meter vom Ufer entfernt, als sie einen Schwächeanfall erlitt und unterging.

Sofort reagiert

Dies wurde von einem 47-jährigen Urlaubsgast aus Pockau-Lengefeld (Deutschland) beobachtet. Er schwamm sofort zur Unglücksstelle und es gelang ihm die Ertrinkende nach ca. 20 Sekunden wieder an die Wasseroberfläche zu holen. Gemeinsam mit anderen Badegästen konnte er die Frau ans Ufer bringen. Dort kam sie wieder zu Bewusstsein. Sie wurde vom Rettungshubschrauber RK 1 ins Klinikum Klagenfurt gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.