15.03.2016, 17:40 Uhr

Sozialversicherung der Bauern mit neuem Leiter

Johann Mößler, Renate Huber, Theresia Meier, Martin Treffner, Karin Schabus, Franz Schmid, Siegfried Huber, Hans-Peter Ertl (v.l.) (Foto: KK)

Einen Führungswechsel gab es an der Kärntner Spitze der Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB).

ALBERN (fri). Einstimmig wurde der Feldkirchner Vizebürgermeister Siegfried Huber (ÖVP) zum neuen Vorsitzenden der SVB gewählt. Er folgt damit Franz Schmid, der dieses Amt von 2003 bis jetzt bekleidete, nach. "Ich bin der zweite Vorsitzende nach Erfried Wadl, der aus dem Bezirk Feldkirchen kommt. Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die ich die nächsten fünf Jahre mit allen mir zur Verfügung stehenden Kräften ausüben möchte", so Huber.

Seit acht Jahren aktiv

Der Landwirt ist schon seit acht Jahren aktiv in der Kontrollversammlung der SVB tätig und daher mit vielen Bereichen mehr als vertraut. "Mein Ziel ist es in den nächsten fünf Jahren betroffenen Personen bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen und eventuell nach meinen Möglichkeiten Sofortmaßnahmen einzuleiten. Als Landesvorsitzender habe ich auch die Möglichkeit aktuelle Themen nach Wien zu bringen. Diese können dann in Absprache mit Kollegen aus anderen Bundesländern und der Obfrau der SVB Theresia Meier in den Nationalrat kommen", so Huber.

Drei Sparten unter einem Dach

"Die SVB vereint drei Sparten unter einem Dach. Wir sind für die Landwirte Ansprechpartner in den Bereichen Unfall-, Kranken- und Pensionsversicherung."


Zur Person

Siegfried Huber, 47 Jahre
Landwirt
verheiratet mit Renate Huber
zwei Kinder
2. Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Feldkirchen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.