02.08.2016, 12:21 Uhr

Bergrennen in Belluno unter schwierigen Bedingungen

Hermann Waldy jun. in seinem Formel 3 Dallara F306 (Foto: Wolfgang Maringer/HILLCLIMBFANS)

Hermann Waldy jun. fährt beim schwierigen Internationalen Bergrennen in Belluno auf Platz sechs.

FELDKIRCHEN/BELLUNO. Beim letzten Bergrennen vor der Sommerpause in Belluno fährt Hermann Waldy jun. trotz schwieriger Bedingungen den sechsten Platz heim.


Wetterkapriolen

Die 5,5 Kilometer lange, steile und schmale Strecke ist eine der schwierigsten im Rennkalender. Zudem spielte das Wetter eine herausfordernde Rolle. Starkregen und Nebel forderten einige Unfälle und eine Rennunterbrechung. Der Niederösterreicher Andreas Stollnberger platzierte sich knapp vor Waldy auf dem fünften Platz und behält daher vorläufig die ÖM-Führung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.