26.05.2016, 07:00 Uhr

Letzte Chance auf Olympia für Mario Leitner

Mario Leitner steht in der Quali für Olympia nur noch Teamkollege Felix Oschmautz im Weg (Foto: KK)

Zweikampf zwischen Mario Leitner und Felix Oschmautz in Italien.

GLANEGG (stp). Endspurt im Kampf um die Tickets für die Olympischen Spiele in Rio für den Glanegger Kanusportler Mario Leitner. Von 3. bis 5. Juni steht für ihn in Ivrea (Italien) ein Zweikampf mit Teamkollege Felix Oschmautz um das letzte Olympiaticket an. Mit einem neunten Platz hatte Oschmautz bei der EM in Liptovsky vor einer Woche in der internen Qualifikation ausgeglichen. Leitner musste sich mit dem 30. Rang begnügen.

"Ich denke, dass mich das jetzt zusätzlich für die finale Entscheidung motiviert. Meine Chancen für die Quali sind ganz gut. Ich kenne den Kanal sehr gut, auf dem die Entscheidung fallen wird. Wenn ich mich konzentriere und das zeige, was ich kann, bin ich zuversichtlich", meint Leitner.

Für Schwester Lisa besteht seit der EM jedoch keine Chance mehr auf Olympia. Denn im internen Quali-Duell mit Violetta Oblinger-Peters und Corinna Kuhnle zog sie trotz Rang 15 den Kürzeren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.